Komplementärmedizin: Infos und News

Coronavirus: Die Praxis ist geöffnet

Liebe Patien­tinnen und Patienten, meine Praxis bleibt bis auf Weiteres geöffnet. Ich verzichte auf das Hände­schüt­teln und beachte selbst­ver­ständ­lich alle gebotenen Hygie­ne­vor­schriften in der Praxis. Bitte sehen Sie bei grippe­ähn­li­chen Symptomen oder falls es in Ihrem persön­li­chen Umfeld einen bestä­tigten Infek­ti­ons­fall mit dem Corona­virus COVID-19 gibt, von einem Besuch der Praxis ab. Wenn Sie unter den bekannten …

+ Weiter­lesen

Brustkrebsprävention: Die Rolle von Bauchfett, Brokkoli und Hormonen

Frauen, die nach der Menopause überflüs­sige Pfunde verlieren, können laut einer neuen Studie der American Cancer Society ihr Brust­krebs­ri­siko deutlich senken. Der Grund: Die Reduzie­rung des Fettge­webes bremst auch Hormone, Wachs­­­tums- und Entzün­dungs­fak­toren, die eine tumor­för­dernde Wirkung haben können. Dagegen steigt das Brust­krebs­ri­siko, wenn Frauen in den Wechsel­jahren eine syste­ma­ti­sche Hormon­er­satz­the­rapie beginnen – unabhängig davon, ob nur Östro­gene oder eine Kombi­na­tion aus Östro­genen …

+ Weiter­lesen

Ernährung: Warum Transfette so gefährlich sind – und wie man sie vermeidet

Nur weniges in unserer Ernäh­rung ist so unumstritten wie die Schäd­lich­keit von Trans­fetten. Sie lagern sich im Körper ab, lassen Blutfette wie etwa Trigly­ce­ride und das schlechte Chole­sterin (LDL) ansteigen und senken das gute Colesterin (HDL). Sie erhöhen so das Risiko für Arterio­skle­rose und Herzkrank­heiten, begüns­tigen Entzün­dungs­pro­zesse und stehen zudem im Verdacht, an der Entste­hung von Überge­wicht und Adipo­sitas, Alzheimer, …

+ Weiter­lesen

Wechseljahre: Rezeptpflichtige Hormone bleiben riskant

Etwa zwei Drittel aller Frauen leiden zirka zwischen dem 45. und 55. Lebens­jahr unter hormo­neller Dysre­gu­la­tion, nur ein Drittel fühlt sich unbeein­träch­tigt. Neben den berüch­tigten Hitze­wal­lungen und Schweiß­aus­brü­chen kommt es oft zu Schlaf­stö­rungen, Stimmungs­schwan­kungen, Gewichts­zu­nahme, trockenen Schleim­häuten, Leistungs­schwäche und Gelenk­schmerzen. Die Beschwerden sind von Frau zu Frau sehr verschieden ausge­prägt und jede Frau sollte entspre­chend indivi­duell …

+ Weiter­lesen

Laktobazillen: Warum sie so wichtig für unseren Darm sind

Laktoba­zillen, die Milch­zu­cker (Laktose) und andere Kohlen­hy­drate zu Milch­säure vergären, entfalten vielfäl­tige positive Wirkungen in der Darm- und Vaginal­flora. Dafür müssen sie in ausrei­chender Menge vorhanden sind – was nicht selbst­ver­ständ­lich ist, denn sie sind ebenso anspruchs­voll wie empfind­lich. Gerade Frauen in der Lebens­mitte bekommen dies oftmals schmerz­lich zu spüren. Wir nehmen sie über Lebens­mittel …

+ Weiter­lesen

In diesem Blog berichte ich, liebe Leserinnen und Leser, in unregel­mä­ßigen Abständen über neue Entwick­lungen in der Medizin, vornehm­lich der Natur­heil­kunde. Diese Beiträge stehen in keinem ursäch­li­chen Zusam­men­hang zu meinem thera­peu­ti­schen Angebot als Heilprak­ti­kerin, sondern sind für mich ein Instru­ment der Meinungs­viel­falt. Deshalb verzichte ich hier auch ganz bewusst darauf, darzu­legen, ob und welche eventuell erörterten Methoden schul­me­di­zi­nisch anerkannt oder wissen­schaft­lich bewiesen sind. Sie werden auch Beiträge finden, die keinerlei Zusam­men­hang mit meinen Behand­lungs­me­thoden haben, sondern ausschließ­lich dazu dienen, Ihnen Wissens­wertes aus der Medizin vorzu­stellen.
Ihre Sabine Schuchart